VerpflegungsgruppeVerpflegungsgruppe

Sie befinden sich hier:

  1. Was machen wir?
  2. Aufgaben des DRK Klotten
  3. Verpflegungsgruppe

Die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung

Diese Schnelleinsatzgruppe (SEG) Verpflegung (V) besteht aus ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaft. Sie setzt sich aus Helfern der DRK Bereitschaft Klotten und Cochem zusammen.

Für diese Teileinheit gibt es einen speziellen Lehrgang, um die verschiedene Techniken, sowie den Umgang mit den verschiedenen Materialien, Lebensmitteln und der Feldküche zu erlernen. Die Helfer absolvieren einen Lehrgang an je zwei Wochenenden und eine Ausbildung zum Feldkoch / zur Feldköchin. In diesem Lehrgang wird unter anderem vermittelt, wie man große Mengen Essen für viele Personen zubereitet, die im Einsatzfall benötigt werden, um alle Helfer mit kaltem und warmen Speisen, sowie mit Getränken autark versorgen zu können.

Zum Aufgabenbereich gehört das Organisieren und die Zubereitung von Essen und Getränken, sowie das anschließende Verteilen unter hygienischen Bedingungen. Dies muss gut organisiert werden. Jedem Helfer muss eine Aufgabe zugeteilt werden, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Die SEG-V wird immer dann alarmiert, wenn es zum Beispiel zu Großschadenslagen oder zu Umweltkatastrophen kommt, bei denen viele Einsatzkräfte oder betroffene Personen beteiligt sind. Besonders dann, wenn vorhersehbar ist, dass der Einsatz mehrere Stunden gehen wird und die Verpflegung relevant ist. Die Alarmierung läuft über die Leitstelle, indem der Melder ausgelöst wird. Die Helfer treffen sich an der Unterkunft, wo dann weitere Informationen ausgegeben werden, sowie das weitere Vorgehen geplant wird.